OpenCms-Helpdesk für das Bistum Aachen

Umstellung aller Webseiten zu OpenCms

Wir stellen der Reihe nach alle Träger und Webseiten auf OpenCms um. Sie können sich gern in die Warteliste aufnehmen lassen.

Die neuen Seiten in OpenCms sind nahe angelehnt an die FlexiWeb-Seiten. Das macht die Umstellung für alle Träger, die bereits in FlexiWeb sind, einfacher.

Bitte schicken Sie eine E-Mail an kontakt@baustelle-internetprojekt.de mit der Angabe der Träger, die umgestellt werden sollen. 

Vorgehensweise:

Vorbereitung der Seiten in IsiWeb

  1. Räumen Sie Ihre Träger - wenn möglich - vorher auf. Löschen Sie alte abgelaufene Nachrichten und Veranstaltungen, prüfen Sie Ihren Medienbestand. Bei der Migration wäre es gut, nicht alle Bilder zu übernehmen, sondern die Migration auf die letzten 3 Jahre zu beschränken (alle Bilder ab 2015 - Bilder in Nachrichten und Veranstaltungen werden zusammen mit den Nachrichten und Veranstaltungen migriert, also evtl. auch aus früheren Jahren, sofern es ältere, noch wichtige Nachrichten gibt). - Bitte achten Sie auf den Kasten rechts!
  2. Videos können zurzeit nicht migriert werden. Falls Sie weiter mit Videos arbeiten möchten, müssten die Videos auf eine entsprechende Plattform hochgeladen werden (z.B. der Medientube von Köln - www.medientube.de - oder bei Youtube oder Vimeo). Dann können die Videos per HTML-Code in die Seiten eingebunden werden.
  3. Sofern Ihre Seiten noch nicht auf FlexiWeb umgestellt waren, machen Sie sich bitte schon mal Gedanken zur Navigationsstruktur und zum Aussehen der Seiten.
    Hilfreich sind dabei die bereits in FlexiWeb veröffentlichten Seiten - siehe http://helpdesk-bistum-aachen.de/aktuelles/neue-seiten-in-flexiweb/ . Vielleicht finden Sie dort Seiten, die Ihren Vorstellungen entsprechen.

Antrag auf Umstellung

  1. Machen Sie eine Skizze zu Ihrer gewünschten Startseite sowie zur Navigationsstruktur. Schicken Sie diese unter Angabe des Trägers an kontakt@baustelle-internetprojekt.de zusammen mit Ihrem Umstellungswunsch.
  2. Suchen Sie geeignete gute Fotos (Mindestbreite 1600 Pixel) für Slider und für Teaser (ca. 800 Pixel breit). Auch diese können Sie gleich bei Ihrem Antrag auf Umstellung mitschicken oder auch später nachliefern. Die Bilder müssen nicht zugeschnitten sein, OpenCms kann Ausschnitte darstellen.
  3. Zudem brauchen wir das Logo Ihres Trägers in einer Mindestauflösung von 400x400 Pixel, gerne auch größer.
  4. Tragen Sie sich in den neuen OpenCms-Newsletter ein; dann werden Sie immer über Neues informiert.

Leistungen seitens der Internetredaktion

Wir bauen nach und nach das Grundgerüst für Ihren Träger auf, migrieren Nachrichten, Veranstaltungen, Adressen und Medien. Einzelne Seiten werden bereits mit Inhalten gefüllt, ein komplettes Umsetzen aller Seiten können wir aber leider nicht leisten. 

Wir stehen Ihnen allerdings nach wie vor mit Support, Rat und Hilfe jederzeit zur Verfügung. Da bei diesen vielen umfangreichen Arbeiten ein komplettes Schulungsangebot nicht zu leisten ist, suchen wir gerade nach Alternativen - wie z.B. Schulung per Webkonferenz.

Wir werden Sie darüber auf dem Laufenden halten.

 

Domain / URL: Was geschieht mit unserer Domain? Welche Adresse gilt auf dem neuen Server?

  • Website-Verwaltung D

Viele GdGs und Pfarreien arbeiten mit eigenen Domains; entweder über das Bistum gehostet oder bei anderen Vertragspartner/Providern. Wer eine eigene Domain bereits nutzt, erhält diese bei der Liveschaltung wieder, sofern diese über das Bistum bei Rockenstein gehostet wird. Liegt die Domain bei einem anderen Provider, wird eine Umleitung auf den neuen Server geschaltet.

Solange noch parallel IsiWeb/FlexiWeb-Seiten und OpenCms-Seiten laufen, können die kibac-Adressen nicht mit zu OpenCms umziehen. Erst wenn der alte Server abgeschaltet wird, können die kibac-Adressen auf den neuen Server weisen.

Sollten Sie bisher nur mit einer kibac-Domain gearbeitet haben, werden wir für diesen Fall eine neue Lösung anbieten. Sie erhalten eine neue Adresse mit bistumac.de oder evtl. gibt es neue Domain.